Kontakt

Ein weltoffenes Miteinander und buntes Sporttreiben - das ist der bsj MischMasch Cup !

Wir wollen gemeinsam mit Euch die Vielfalt des Sports und der Stadt Freiburg feiern. Der bsj MischMasch Cup ist ein Sportturnier, das ein Zeichen gegen Rassismus & FÜR Vielfalt und ein respektvollen Miteinander setzt. Das möchten wir auf vielen Wegen zeigen.
Im Mittelpunkt steht das gemeinschaftliche Sporttreiben. Der MMC ist mehr als nur ein einfaches Sportturnier. Die Spiele Bubble Soccer, Team-Rundlauf und ein Bungee-Run werden zu einem spaßigen Turnier miteinander kombiniert.

Bubble Soccer, Bungee ... was...? Noch nie gehört? Kein Problem, hier findet Ihr in Kürze unsere ausführliche Ausschreibung und das Regelwerk.

Vielfältig und bunt ist auch das Rahmenprogramm, das zum Nachdenken und Mitdenken anregen möchte. Ausstellungen, Informationsstände und mobile Infoteams machen Euch auf wichtige Themen wie Antidiskriminierung, Kinderrechte, Fairness und Toleranz im Sport aufmerksam.

 
   -   Ein Teamcaptain meldet Euch gleich hier online als Team an

  -   Die Teilnahme ist kostenfrei und ab 16 Jahren möglich
       (mindestens ein Teammitglied Ü18)!

  -   Teilnehmerfeld: max. 16 à 5 Personen

  -   Die Spiele finden geschlechtergemischt statt, d.h.
       es müssen mindestens 2 TEilnehmer*innen dem
       jeweils anderen Geschlecht angehören.

  -   Es können sich auch Einzelspieler*innen anmelden.
      Wir stellen dann echte MischMasch-Teams zusammen!


Hinweis: Entsprechend §6 Abs.1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußer-ungen in Erscheinung getreten sind, von der Veranstaltung ausgeschlossen.


Noch Fragen? - Kontakt über : info@bsj-freiburg.de | 0761 / 15246 14

Hier gehts zur leichten Sprache!

bsj MischMasch-Cup 2016

Montag | 06. Juni 2016

Buntes Sportfest für Toleranz und Respekt im Sport


Der erste bsj MischMasch-Cup am 04.06.2016

Wer am 04. Juni am Institut für Sport und Sportwissenschaft in Freiburg vorbeischaute, der staunte nicht schlecht. An diesem Tag veranstaltete die bsj ihren ersten MischMasch-Cup in der Sporthalle und im Innenhof des Instituts. Mischmasch das meint in diesem Fall eine „wilde Mischung“ aus drei spaßigen Sportarten, abwechslungsreichen Informationen zu wichtigen Themen und vielerlei Menschen, geeint in einer Idee: die Weltoffenheit und Vielfalt des Sports (in Freiburg) zu feiern. 

Mit diesem ungewöhnlichen Sportturnier will die bsj auf die essenziellen Themen Respekt, Toleranz und Diskriminierung im Sport aufmerksam machen. Basierend auf der Vorstellung, fremde Menschen durch Sport in Kontakt zueinander zu bringen, sollte an diesem Tag neben der Freude an Sport & Bewegung auch zum Mitdenken und Mitmachen angeregt werden. So informierten und sensibilisierten beispielsweise junge Ehrenamtliche des bsj Projektteams „sport respects your rights“ über Kinderrechte und den Kinder- und Jugendschutz im Sport. Darüber hinaus konnten sich die Teilnehmer bei der Landeszentrale für politische Bildung über Demokratieförderung und Strategien für den Umgang mit Diskriminierung, Rassismus und Extremismus erkundigen. Der interkulturelle Verein Fairburg e.V. setzte ein Zeichen für das harmonische Zusammenleben aller Menschen in Freiburg, unabhängig von Sprache, Kulturkreis oder Religion.

Für das Turnier angemeldet hatten sich zehn Teams à fünf Personen, die sich begeistert in drei unkonventionellen Sportspielen ausprobierten. Die Teamnamen, sie klangen so originell und amüsant, wie „Die Mathebolzer und der lange Blonde“ oder auch „Spielfeld 2 bitte abbauen“, übrigens die Siegermannschaft des Tages. Das jedoch war und sollte an diesem Tag nicht die wichtigste Rolle spielen. Im Vordergrund stand ein faires Miteinander und gemeinschaftliches Sporttreiben. Das Highlight für viele Teilnehmer und Zuschauer war ganz klar „Bubble Soccer“. Das Fußballspielen, eingepackt in überdimensionierten, weichen Plastikbällen forderte von den Teilnehmern nicht nur sportliche Fähigkeiten, sondern auch eine Portion Mut und Geschick. Hier wurde der Gegner auch mal aus dem Weg gerollt oder geschubst. Anders ging es beim zweiten Spiel „Mölkky“ zu. Dort kam es auf ein gutes Auge, Konzentration und taktisches Handeln an. Die Teams lieferten sich spannende Duelle in diesem Zielwurfspiel aus Finnland, welches in der Grundidee an Boccia erinnert. Ein gutes Zusammenspiel im Team und eine gute Übersicht und Orientierung auf dem Feld verlangte das dritte Spiel: das sog. „Ultimate Indiaca“.

Zuschauer und Teilnehmer erlebten an diesem Tag alles in allem ein buntes, faires und auch informatives Sportfest in freundschaftlicher, weltoffener Atmosphäre.  

Der Dank der bsj geht an die vielzähligen ehrenamtlichen Helfer und Sponsoren, die den MischMasch-Cup 2016 erst möglich gemacht haben.

Wir freuen uns auf eine Wiederholung im kommenden Jahr!

Aus- und Fortbildung

Sportmobil

Kinder und Jugendschutz

Biete / Suche Mitfahrgelegenheit

 
 

www.bsj-freiburg.de

© 2013 bsj-Freiburg   Kontakt   Impressum    BSB
zum Seitenanfang